Spargelkönigin und "Gefolge" auf "Grüner Woche" in Berlin



Man traf auf viele bekannte Gesichter beim Nieder- sachsenabend auf der "Grü- nen Woche" in Berlin. Unter den 1500 Gästen, die von Ministerpräsident Christian Wulff in Halle 5 begrüßt wurden, tummelten sich zahl- reiche Kreis-Nienburger Ver- treter aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung. Auf Einla- dung des Landvolks Mittel- weser nahmen rund 40 Gäste an der Veranstaltung teil. Geschäftsführer Olaf Miermeister begrüßte die Delegation am Stand der Mittelweser Touristik bzw. der Gemeinschaft Weserberg- land plus. Dort warb auch Nienburgs Spargelkönigin Sonnele Göckeritz (18) char- mant für ihre Heimat. Sie war in Begleitung von Herbert Schriever von der Arbeitsgemeinschaft Nienburger Spargel in die Hauptstadt gereist. "Spargel-Chef" Fritz Bohrmann musste derweil im heimischen Rohrsen bleiben: Er laboriert an den Folgen eines gebrochenen Knöchels. Auf dem Foto von links: Nachtwächter Jürgen Heckmann, Henrich Meyer zu Vilsendorf, Leiter der Bezirksstelle der Landwirtschaftskammer, Spargelkönigin Sonnele Göckeritz, Bundestagsabgeordneter Sebastian Edathy, Landvolk-Geschäftsführer Olaf Miermeister und Herbert Schriever von der Arbeitsgemeinschaft Nienburger Spargel.