Gemeinsam fürs Nienburger Edelgemüse

Auf der Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Nienburger Spargel am 27.02.2013 hielt der Sprecher der AG Fritz Bormann einen kurzen Rückblick über die vergangene Saison. Nach Verlusten durch über- durchschnittlich viele hohle Stangen aufgrund von Frost- und Trockenschäden zu Beginn der Ernte machte das Edelgemüse den Spargelbauern zu Pfingsten und den Rest der Erntezeit wieder mehr Freude.

Mehr als zufrieden könne man auch mit den Aktivitäten rund um den Nienburger Spargel und damit der Werbung für die Region sein. Allen voran die Spargelkönigin sorge dafür, dass das Produkt Nienburger Spargel als Marke weit und breit bekannt und beliebt sei. Rund 40 Termine hatte Vanessa Siemer bisher wahrzunehmen. Manchmal ist die amtierende Spargelkönigin so gefragt, dass sogar eine ihrer Vorgänge- rinnen einspringen muss.



Die 19-Jährige ist von ihrem Amt auch nach vielen Terminen total begeistert. "Ich habe so unglaublich viele Leute kennen gelernt und Erfahrungen gemacht, die einem keiner nehmen kann. Ich werde oft nach den Highlights gefragt, aber für mich war jeder Auftritt für sich besonders schön. Ich würde das Amt immer wieder machen!"

Für ihren Einsatz als 17.Spargelmajestät bekam Vanessa Siemer von der der AG Nienburger Spargel ein herzliches Dankeschön und die offizielle Königinnen-Urkunde samt Blumen überreicht. Begleitet wird sie bei ihren Auftritten oft von Fritz Bormann oder Herbert Schriever, der bei der RWG Grafschaft Hoya für die Ver- marktung des Nienburger Spargels zu-ständig ist. Alle Beteiligten absolvieren diese Einsätze übrigens immer in ihrer Freizeit - und das gerne" merkte Herbert Schriever an.

Gefeiert wird der Spargel in diesem Jahr mit dem 4.Nienburger Spargelfest und der Kür der neuen Königin am 26. Mai 2013 im Nienburger Museumsgarten. Der 10.Nienburger Spargellauf (Jubiläumslauf) findet am Tag zuvor in der Nienburger Innenstadt statt.