Nienburger Spargelsaisoneröffnung 2014


Luisa Krumwiede aus Erichshagen-Wölpe ist Nienburgs neue Spargelkönigin 2014/2015. Die 20 jährige, die zur Zeit im Labor des Bundes Freiwilligen Dienstes arbeitet, ist bereits bestens mit dem königlichen Gemüse seit ihrer Kinderzeit vertraut, denn ihre Eltern bewirtschaften einen Spargelhof in Erichshagen-Wölpe. Dort habe die neue Königin nach eigenen Angaben ihre Eltern bei der Spargelernte unterstützt und selbst Spargel gestochen.

Im Anschluss an die Wahl, die im „Grünen Zentrum“ in Nienburg durchgeführt wurde, erklärte die neue Majestät: „Ich freue mich auf meine Amtszeit in der ich ein Jahr den Nienburger Spargel präsen-tieren kann“. Die neue Königin lässt sich am liebsten den Spargel mit Schinken und Lukull-Sauce Hol-landaise schmecken. Für Luisa Krumwiede war es nach eigenen Angaben ein Herzenswunsch einmal Nienburger Spargelkönigin zu werden, denn ihre Vorgängerinnen hatte sie immer bewundert. Die neue Majestät möchte in ihrer Amtszeit viele interessante Leute kennen lernen, und zahlreiche Auf-tritte auf Veranstaltungen und Messen wahrnehmen und für den Nienburger Spargel werben.